alkoholfrei
Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres von Miguel Torres
Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres von Miguel Torres
   

Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres

Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres

1 Flasche(n)
PAKET
6 Flasche(n)
+
7,69 €*
Einzelpreis
Inhalt: 0.75 Liter (€ 10,25 * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 70011-ES-WW-MC-001-13
  • 8410113001924
  • Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

    € 7,69

    Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

    Land: Spanien
    Anbaugebiet: Katalonien
    Weingut: Miguel Torres
    Weinart: Weißwein
    Rebsorten: Muskateller (Moscatel)
    Jahrgang: 2018
    Geschmack: halbtrocken
    Stil: jugendlich, duftig
    Anlass und Thema: Aperitif, Balkonwein (Terrasse geht auch!), Für unter die Woche!, Party, Picknick, Sommerwein
    Alkohol in Vol%: 0,0
    Allergene und Inhaltsstoffe: enthält Sulfite und Schwefeldioxid
    Der Natureo Free Blanco von Miguel Torres leuchtet in hellem Strohgelb mit grünlichen Reflexen.... mehr

    Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres

    Der Natureo Free Blanco von Miguel Torres leuchtet in hellem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das aromenreiche Bouquet vereint die rebsortentypischen Aromen nach reifen Birnen, Rosenblüten, Bananen und frische Nuancen nach Zitrusfrüchten.

    Am Gaumen präsentiert sich der Natureo Free Blanco mit den Aromen der Nase und ist dabei wundervoll erfrischend. Das Finale wartet mit einer wundervollen Länge auf. 

    Vinifikation des Natureo Free Blanco von Miguel Torres

    Das Weingut Miguel Torres hat umfangreiche Forschungsarbeiten unternommen, um einen alkoholfreien 'Wein' mit maximalem Rebsortenaroma, weiniger Fülle und Frische zu erzeugen. Mit einem innovativen Verfahren für den schonenden Alkoholentzug aus einem klassisch vinifizierten Wein hat Torres dieses Ziel erreicht. Ganz natürlich bewahrt Natureo alle Qualitäten eines Weines - bei nicht einmal 0,03 % Vol. Alkohol.

    (Anmerkung: Als alkoholfreies Getränk ist Natureo rechtmäßig kein Wein)

    Speiseempfehlung für den Natureo Blanco Free von Miguel Torres

    Wir empfehlen den Miguel Torres Natureo Free als erfrischenden Aperitif oder auch Solo auf der Terrasse mit der Familie und den Freunden. Als Speisebegleiter passt dieser alkoholreduzierte Weißwein perfekt zu Meeresfrüchten und Pasta-Gerichten. 

    Unterregion: Catalunya DO
    Ausbau: Edelstahltank
    Weintyp: Stillwein
    Weinfarbe: weiß
    Qualitätsklassifikation & Prädikate: D.O. Denominación de Origen
    Bio, vegan, alkoholfrei etc.: alkoholfrei
    Ausbau-Details: Edelstahltank
    Aroma: Kernobst, Zitrusfrucht, blumig
    Textur / Mundgefühl: leicht, seidig
    Nachhall / Finale: lang
    Optimale Serviertemperatur in °C: 8 - 10
    Speiseempfehlungen: Helle, leichte Speisen
    Glasempfehlung: Weissweinglas
    Flaschendesign & Ausstattung: Schlegelflasche, modern
    Flaschengröße in l: 0,75
    Verschlusstyp: Drehverschluss (Stelvin)
    Inverkehrbringer: Miguel Torres SA - ES-ECO-019-CT - Carrer de Miquel Torres i Carbó 6 - 08720 Vilafranca del Penedès (Barcelona) - Spanien
    mehr mehr
    Nährwerttabelle: Angaben pro 100 ml
    Energie in kcal: 23
    Energie in kj: 97
    Fett in g: 0
    Davon gesättigte Fettsäuren in g: 0
    Kohlenhydrate in g: 4
    Davon Zucker in g: 4
    Eiweiß in g: 0
    Salz in g: 0
    Allergene:
    Schwefeldioxid und Sulfite (AU): Ja
    Bezeichnung:
    Alkoholfreier Wein
    Verbrauchshinweis:
    Als alkoholfreies Getränk ist Natureo rechtmäßig kein Wein.
    Zutaten:
    alkoholfreier Wein aus Moscateltrauben, Konservierungsstoff E-242 und Schwefeldioxid
    Lagerung:
    vor dem Öffnen: An einem kühlen und trockenen Ort fern von direktem Licht aufbewahren.
    nach dem Öffnen: Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von fünf Tagen konsumieren
    Inverkehrbringer:
    Name: Miguel Torres
    Website: Miguel Torres
    Logo: Miguel Torres

    Torres - die Männer, die Spaniens Wein groß machten

    Miguel Torres Carbó

    Die Familie Torres ist für den Weinbau in Spanien wohl der wichtigste Name überhaupt. Doch die Bedeutung von Torres für spanische Weine kam nicht von jetzt auf gleich. Angefangen hat alles mit Jaime Torres, der Mitte des 19. Jahrhunderts nach Cuba ging und sein Glück versuchte. 1870 kehrte er als gemachter Mann mit reichlich Geld in den Taschen nach Spanien zurück und startete mit seinem Bruder, einem Winzer, ins Weingeschäft.

    Unweit von Vilafranca del Penedès bauten sie ihre Kellerei auf, die allerdings im spanischen Bürgerkrieg stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Sein Sohn, Miguel Torres Carbó, baute die Kellerei von Torres schließlich 1940 wieder auf.

    Torres Keller Barcelona

    Bis hierhin ist die Wein-Geschichte von Torres zwar sehr dramatisch, hat aber für Spaniens Weinlandschaft noch keine große Bedeutung.

    1940 - das Jahr des Umschwungs

    Wir schreiben das Jahr 1940. Frankreich befindet sich unter deutscher Besatzung, die Weinproduktion liegt am Boden. Miguel Torres Carbó nutzt die Gelegenheit, reist in die USA und bewirbt seine Weine, die er erst seit kurzem nicht mehr im Fass verkauft, sondern selbst auf Flaschen füllt.

    Ein Jahr später, 1940, wird ein weiterer Miguel Torres - Miguel Augustin Torres - geboren. Während der kleine Miguel aufwächst, vergrößert sich auch das Weingut Miguel Torres immer weiter. In dieser Zeit entstehen mit Coronas, Viña Sol und Sangre del Toro gleich drei Torres-Weine, die auch heute noch spanische Wein-Klassiker sind.

    Schon mit 16 Jahren beginnt Miguel ein Chemiestudium in Barcelona und geht zwei Jahre später ins Burgund nach Frankreich, wo er in Dijon Önologie und Weinbau studiert. Schon mit 21 ist Miguel A. Torres wieder in Katalonien und steigt ins Familienweingut Torres ein.

    Die goldenen 60er Jahre von Torres

    Miguel Augustin Torres Riera

    Miguel A. Torres bringt Mitte der 60er Jahre modernste Kellertechnik in die Hallen von Torres und pflanzt sowohl französische als auch deutsche Rebsorten nach Spanien. Wertvolle Edelstahltanks, temperaturkontrollierte Gärung und natürlich Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot sowie Riesling und Gewürztraminer finden durch Miguel A. Torres ihren Weg ins Weingut und in die spanische Weinwelt.

    Miguel beginnt als einer der ersten in Spanien, die Reben zu erziehen, während die meisten der spanischen Winzer damals ihre Weinstöcke noch in Buschform wachsen lassen.

    Miguel Torres zahlt sich aus, denn innerhalb der 60er Jahre steigert er den Absatz der Torres Weine von 20.000 Kisten und einer handvoll Absatz-Länder auf 280 Millionen Dollar Umsatz in 150 Ländern.

    Winzerlegende Torres - weltweit ausgezeichnet

    Der Pioniergeist von Torres wurde von Kritikern, Weinkennern und Journalisten auf der ganzen Welt gewürdigt. Neben so ziemlich jedem Weinlexikon, findet man Miguel Torres auch als Man of the year im Decanter und geehrt für sein Lebenswerk in den Annalen der International Wine Challenge. Auch der Wine Enthusiast würdigte Miguel Torres 2012 mit dem Lifetime Achievement Award.

    Torres Finca Mas La Plana

    Torres Weine - überall in Spanien zu Hause

    Neben Katalonien hat sich Torres in vielen Regionen Spaniens einen Namen gemacht. Darunter

    • Priorat (Salmos, Perpetual, Secret del Priorat)
    • Rueda (Camino de Magarín, Verdeo)
    • Ribera del Duero (Celeste)
    • Rioja (Altos Ibericos)
    • Toro (Sangre de Toro)
    • Penedés (Coronas, Gran Coronas, Vina Sol, Atrium, Waltraud, Mas La Plana, Fransola, Reserva Real, Bellaterra)
    • Conca de Barberà (Milmanda, Grans Muralles, Sons de Prades)
    • Rías Baixas (Pazo de Bruxas)
    • Costers del Segre (Purgatori)
    Lebensmittelunternehmer / Hersteller:
    Name: Miguel Torres
    Website: Miguel Torres
    Logo: Miguel Torres

    Torres - die Männer, die Spaniens Wein groß machten

    Miguel Torres Carbó

    Die Familie Torres ist für den Weinbau in Spanien wohl der wichtigste Name überhaupt. Doch die Bedeutung von Torres für spanische Weine kam nicht von jetzt auf gleich. Angefangen hat alles mit Jaime Torres, der Mitte des 19. Jahrhunderts nach Cuba ging und sein Glück versuchte. 1870 kehrte er als gemachter Mann mit reichlich Geld in den Taschen nach Spanien zurück und startete mit seinem Bruder, einem Winzer, ins Weingeschäft.

    Unweit von Vilafranca del Penedès bauten sie ihre Kellerei auf, die allerdings im spanischen Bürgerkrieg stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Sein Sohn, Miguel Torres Carbó, baute die Kellerei von Torres schließlich 1940 wieder auf.

    Torres Keller Barcelona

    Bis hierhin ist die Wein-Geschichte von Torres zwar sehr dramatisch, hat aber für Spaniens Weinlandschaft noch keine große Bedeutung.

    1940 - das Jahr des Umschwungs

    Wir schreiben das Jahr 1940. Frankreich befindet sich unter deutscher Besatzung, die Weinproduktion liegt am Boden. Miguel Torres Carbó nutzt die Gelegenheit, reist in die USA und bewirbt seine Weine, die er erst seit kurzem nicht mehr im Fass verkauft, sondern selbst auf Flaschen füllt.

    Ein Jahr später, 1940, wird ein weiterer Miguel Torres - Miguel Augustin Torres - geboren. Während der kleine Miguel aufwächst, vergrößert sich auch das Weingut Miguel Torres immer weiter. In dieser Zeit entstehen mit Coronas, Viña Sol und Sangre del Toro gleich drei Torres-Weine, die auch heute noch spanische Wein-Klassiker sind.

    Schon mit 16 Jahren beginnt Miguel ein Chemiestudium in Barcelona und geht zwei Jahre später ins Burgund nach Frankreich, wo er in Dijon Önologie und Weinbau studiert. Schon mit 21 ist Miguel A. Torres wieder in Katalonien und steigt ins Familienweingut Torres ein.

    Die goldenen 60er Jahre von Torres

    Miguel Augustin Torres Riera

    Miguel A. Torres bringt Mitte der 60er Jahre modernste Kellertechnik in die Hallen von Torres und pflanzt sowohl französische als auch deutsche Rebsorten nach Spanien. Wertvolle Edelstahltanks, temperaturkontrollierte Gärung und natürlich Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot sowie Riesling und Gewürztraminer finden durch Miguel A. Torres ihren Weg ins Weingut und in die spanische Weinwelt.

    Miguel beginnt als einer der ersten in Spanien, die Reben zu erziehen, während die meisten der spanischen Winzer damals ihre Weinstöcke noch in Buschform wachsen lassen.

    Miguel Torres zahlt sich aus, denn innerhalb der 60er Jahre steigert er den Absatz der Torres Weine von 20.000 Kisten und einer handvoll Absatz-Länder auf 280 Millionen Dollar Umsatz in 150 Ländern.

    Winzerlegende Torres - weltweit ausgezeichnet

    Der Pioniergeist von Torres wurde von Kritikern, Weinkennern und Journalisten auf der ganzen Welt gewürdigt. Neben so ziemlich jedem Weinlexikon, findet man Miguel Torres auch als Man of the year im Decanter und geehrt für sein Lebenswerk in den Annalen der International Wine Challenge. Auch der Wine Enthusiast würdigte Miguel Torres 2012 mit dem Lifetime Achievement Award.

    Torres Finca Mas La Plana

    Torres Weine - überall in Spanien zu Hause

    Neben Katalonien hat sich Torres in vielen Regionen Spaniens einen Namen gemacht. Darunter

    • Priorat (Salmos, Perpetual, Secret del Priorat)
    • Rueda (Camino de Magarín, Verdeo)
    • Ribera del Duero (Celeste)
    • Rioja (Altos Ibericos)
    • Toro (Sangre de Toro)
    • Penedés (Coronas, Gran Coronas, Vina Sol, Atrium, Waltraud, Mas La Plana, Fransola, Reserva Real, Bellaterra)
    • Conca de Barberà (Milmanda, Grans Muralles, Sons de Prades)
    • Rías Baixas (Pazo de Bruxas)
    • Costers del Segre (Purgatori)
    Das sagen Kunden
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Lage von Miguel Torres
    Natureo Free Blanco 2018 - Miguel Torres finden Sie auch in diesen 4 Kategorien:
    Halbtrockener Wein
    Halbtrockener Weißwein
    Spanische Weine
    Spanischer Weißwein
    Ähnliche Artikel
    TIPP!
    Bestué Garnacha Rosado Somontano DO 2019 - Otto Bestué
    Bestué Garnacha Rosado Somontano DO 2019 - Otto Bestué
    Bodega Otto Bestué
    6,59 €*
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,79 * / 1 Liter)
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,79 * / 1 Liter)
    Flor del Pego Verdejo Rueda DO 2017 - Ricardo Sanz
    Flor del Pego Verdejo Rueda DO 2017 - Ricardo Sanz
    Ricardo Sanz
    8,79 €* € 9,50 *
    Inhalt 0.75 Liter (€ 11,72 * / 1 Liter)
    Inhalt 0.75 Liter (€ 11,72 * / 1 Liter)
    Viura Rioja DOCa 2018 - Beronia
    Viura Rioja DOCa 2018 - Beronia
    Bodegas Beronia
    6,49 €*
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,65 * / 1 Liter)
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,65 * / 1 Liter)
    Rosado Rioja DOCa 2018 - Beronia
    Rosado Rioja DOCa 2018 - Beronia
    Bodegas Beronia
    6,49 €*
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,65 * / 1 Liter)
    Inhalt 0.75 Liter (€ 8,65 * / 1 Liter)
    Top