Pecorino Weine - Arm an Käse, reich an Wolle

Beinahe verloren gegangen ist uns allen, den Feinschmeckern der Welt, die edle Rebsorte Pecorino. Kein Käse, sondern wahrlich hochwertiger trockener Weißwein aus Mittelitalien. Würziger Genuss im mineralischen, strohgelben Körper, wurzelecht und beliebt bei Mensch und Schaf. Das ist der einzigartige Pecorino Wein, der inmitten der Unruhe von immer neuen und größeren Spitzenweinen, ein gemütliches Leben auf den Bergen des Apennin führt. In den landschaftlich verführerischen Regionen Abruzzen, Latium und vor allem Marken, spielt sich die Geschichte des Pecorino Weißweins ab; voller Liebe, Vergessen, Entdeckung und Schafen. Erleben Sie einen Spitzenwein aus dem Herzen Italiens, der die Weinliebhaber zu überraschen vermag - auf VINELLO.de.

> mehr erfahren ...
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Inhalt 0.75 Liter (€ 9,20 * / 1 Liter)
70015-IT-WW-PC-001-12
Inhalt 0.75 Liter (€ 13,72 * / 1 Liter)
70217-IT-WW-PC-001-10
Inhalt 0.75 Liter (€ 13,05 * / 1 Liter)
70125-IT-WW-PC-002-12
Inhalt 0.75 Liter (€ 14,60 * / 1 Liter)
70011-IT-WW-PC-001-13

Sonne im Gesicht, Pecorino in der Hand

Auf den Höhen der Abruzzischen Apennin, als Hirte einer Meute Schafe, im hohen Gras, unter blauem Himmel; da kommt ein Träubchen der Pecorino-Rebe gerade recht, um sich ein kleines Stück Glück zu pflücken. Das zumindest machten die Schafe. Hier oben ist die autochthone Pecorinotraube zuhause, hier gedeiht sie seit Jahrtausenden. Und kaum jemand schien sich dafür zu interessieren. Vereinzelte Winzer machten sich daran, die zwar robuste, aber auch sehr krankheitsanfällige, Rebsorte zu kultivieren - mit mäßigen Erfolg. Der Aufwand zu groß, der Ertrag zu klein, die Mühe nicht wert. Pecorino fiel in Ungnade und ward bald vergessen.

Erst 1982 erfuhr der Pecorino das Interesse vom Winzer Guido Cocci Grifoni, der, auf einem seiner Spaziergänge durch die Weinregionen, die fast ausgestorbene Rebsorte wiederentdeckte. Er verhalf Pecorino zu neuem Ruhm, machte den italienischen Weißwein, über die Grenzen der Regionen Marken und Abruzzen hinaus, bekannt und stand ständig dem Problem gegenüber, dass die fruchtigen und würzigen Weißweine denselben Namen wie der weltberühmte Schafskäse trugen. La pecora , italienisch für das Schaf, steht eben für vielerlei leckere Spezialitäten - wie dem Pecorino Weißwein. Dass es den strohgelben und frischen Wein noch gibt ist auf jeden Fall super. Schaf weiß eben was gut ist.

 

Pecorino Weißwein - himmlischer Geschmack für Mensch und Schaf

Der Pecorino Wein aus Abruzzen und Marken ist gesegnet, mit intensiven Fruchtaromen, einer feinen Säure und sprudelnder Mineralität. Das florale Bouquet ist gezeichnet von reifen Äpfeln, gelben Früchten, Akazien, Jasmin und Lakritze. Eine ausgeprägte Säure vereint sich mit moderaten Alkohol zu einem hochwertigen Spitzenwein, der so manches mal eher an einen Rotwein erinnert, als an einen typischen trockenen Weißwein. Die helle gelbe Farbe funkelt mit leicht grünen Reflexen im Glas, der Duft bezaubert die Nase mit kräftig würzigen Aromen, der Gaumen genießt das fruchtige und mineralische Erlebnis. Pecorino Wein weiß was er tut und was er tut, tut er gut. Zu jeder Tageszeit, zu jeder Gemütslage, zu deftigen Gemüseaufläufen, Fisch und hellem Fleisch.

 

Unsere Pecorino-Empfehlung

  • Trabocchetto Pecorino Colline Pescaresi IGT 2013 - Talamonti

Strohgelber Pecorino aus Abruzzen - wie könnte er anders sein, als frisch fruchtig, mit einem Bouquet aus Apfel, Birne und floralen Aromen einer Blumenwiese. Angenehm trocken und mit feiner Säure ausgebaut, präsentiert sich der Trabocchetto Pecorino Colline Pescaresi von Talamonti schön ausbalanciert und weich im Abgang. Ein Glas des klassischen Pecorino harmoniert mit gegrilltem Fisch und Gemüse - also Grill an, Liegestuhl raus und Pecorino einschenken.

 

Wissenswertes über den Pecorino Wein

Was ist Pecorino?

Pecorino ist eine autochthone weiße Rebsorte aus Mittelitalien, genauer Abruzzen, Marken, Latium und Umbrien. Die Rebsorte wurde nahezu komplett vergessen, bis der Winzer Guido Cocci Grifoni den Pecorino auf etwa 1000 Metern Höhe in den Apennin wiederentdeckt hat. Heutzutage werden, fast ausschließlich in Mittelitalien, erstklassige Weißweine aus der Traube vinifiziert.

Was passt zu Pecorino Weißwein?

Pecorino Weißwein zu Pecorino Käse liegt auf der Hand. Bevorzugt wird aber deftige Wurst, Gemüsegerichte, Pasta, Fisch und helles Fleisch.

Bei welcher Trinktemperatur trinkt man Pecorino Wein?

Pecorino Wein serviert man bei einer Trinktemperatur von 10-12°C.

Wie lagert man eine Flasche Pecorino Weißwein?

Kühl, dunkel, temperaturbeständig und in einem Raum mit einer Luftfeuchtigkeit von circa 70%. Dies sind ideale Bedingungen, um einen Pecorino Weißwein für circa 2 Jahre zu lagern. Mehr braucht es nicht, mehr sollte es nicht sein.

Wie lange hält sich eine offene Flache Pecorino?

Wird die Flasche wieder fest mit dem Korken verschlossen und stehend im Kühlschrank aufbewahrt, hält sich eine Flasche Wein vom Pecorino bis zu 5 Tage.

 

Pecorino Weine online kaufen auf VINELLO.de

Etwas ganz Besonderes erwartet Sie in unserem VINELLO-Weinhandel. Feiner und hochwertiger Pecorino aus Abruzzen und Marken. Recht selten, geschmacklich einzigartig und äußerst günstig. Pecorino Weißwein sollte jeder einmal probiert haben, der die feinen Weine aus Italien zu schätzen weiß. Wein von renommierten Winzern und malerischen Regionen entlang des Apennin und Adriatischen Meeres. Entdecken Sie auf VINELLO.de die fast vergessene Pecorinotraube und bestellen sie online eine limitierte Spezialität. Profitieren Sie von unserer schnellen und versicherten Lieferung, klimaneutralem Versand und unkomplizierten und fairen Einkaufsbedingungen, wenn Sie Ihren Pecorino Wein online kaufen. VINELLO.de - Ihr Weinhandel mit schafen Angeboten.

Top